Hundeführerschein & Sachkundenachweis


Wir bieten die Abnahme des IBH-Hundeführerscheins an.

Die Vorbereitung dazu findet im  Alltagskurs statt.

 

Unser Alltagskurs dient der Integration des Erziehungstrainings in Alltagssituationen und zur praktischen Vorbereitung auf den IBH-Hundeführerschein.

 

Der Kurs beinhaltet 8 Termine je 60 Min. zu 160 €. Die Teilnahme an der Prüfung zum IBH-Hundeführerschein im Anschluss ist optional, die Prüfungsgebühr in Höhe von 75 € dafür ist direkt an den IBH zu entrichten.

 

 

 

Zur Vorbereitung auf die Abnahme des Sachkundenachweises für Hundehalter bieten wir einen Vorbereitungskurs bestehend aus 2 Theorietermine zu je ca.  120 Min. zu 60 € an.  Die Teilnahme an der Prüfung für den Sachkundenachweis im Anschluss ist optional, die Prüfungsgebühr in Höhe von 27,50 € ist dafür direkt an den IBH zu entrichten.

 

 

 

 

Hier geht es zu den aktuellen Terminen!

 

 

 

Der Sachkundenachweis ist als theoretischer Bestandteil des Hundeführerscheins 3 Jahre bis zur praktischen Prüfung gültig. In Hessen ist weder der Sachkundenachweis, noch der Hundeführerschein verpflichtend für Hundehalter. Lediglich Halter von sogenannten gefährlichen Hunden müssen ihre Sachkunde nachweisen. Aber auch in anderen Fällen bspw. wenn der Hund mit zur Arbeit genommen wird oder zu begleitenden oder gar therapeutischen Zwecken „genutzt“ wird (bspw. Schul-, Therapie- oder Besuchshund) kann es Sinn machen, den Sachkundenachweis als Hundehalter und den Hundeführerschein für den Hund vorweisen zu können. Selbst ohne all das, ist es dies ein schönes gemeinsames Etappenziel in der lebenslang andauernden Ausbildung und Beschäftigung mit dem besten Freund 😊